Sonja Amrein

www.sonjaamrein.ch

Kirchweg 6
9315 Neukirch
t 071 470 01 54
n 079 882 61 62
sonjaamrein@bluewin.ch

Biologische Haarentfernung

Was ist Shaba?
Shaba ist eine jahrhundertealte orientalische Methode zur Haarentfernung.

Ein honigähnliches Gel aus Zucker, Wasser und Zitrone wird auf störende Haare aufgetragen und mit flinker Hand wieder entfernt. Das geschieht blitzschnell und so schonend, dass mehrmals über dieselbe Stelle gearbeitet werden kann.

Am weichen, geruchlosen Gel bleiben die unerwünschten Haare samt Wurzeln haften. Die sanfte Technik verhindert das Brechen von Haaren und somit das Entstehen von Stoppeln. Die Behandlung bewirkt einen langsamen Rückgang des Haarwuchses.

Durch die Haarentfernung wird gleichzeitig die tote, oberste Hautschicht, die Hornhaut beseitigt. Das hat einen erwünschten, pflegenden Effekt. Das natürliche Gel pflegt die Haut und macht sie sanft und zart. Ein erwünschter Nebeneffekt ist die Massage des Gewebes. Das Gefühl entspannter Babyhaut hält wochenlang an. Mit der Zeit wachsen die Haare ohne Stoppeln wieder nach; nun allerdings dünner und feiner als je zuvor.

Da ein "Lebensmittel" zur Haarentfernung dient, gilt die SHABA-Methode zu Recht als biologisch.

Nach der Haarentfernung ist der ideale Zeitpunkt für eine Pflege mit kostbaren Wirkstoffen. Die Haut vermag sie nun bestens aufzunehmen. Um auch hier jede unnötige Belastung der Haut zu vermeiden, verwenden wir nur gute, biologische Pflegemittel.

Wurden Sie neugierig…

…würde mich über Ihren Besuch freuen



Behandlungskosten

Ganze Beine

65.-

Halbe Beine

45.-

Ganze Arme

35.-

Halbe Arme

30.-

Achseln

25.-

Bikinirand

25.-

Bikini String

35.-

Bikini Rio

45.-

Augenbrauen

20.-

Weitere Gesichtspartien

10.-

Schüler und Lehrlinge in Erstausbildung

-20%


Schmerzt die Haarentfernung mit Zucker-Gel?
Natürlich spürt man das Entfernen von Haaren samt der Wurzel. Im Gegensatz zu anderen Methoden wie z.B. mit Wachs arbeitet man mehrmals über dieselbe Stelle hinweg. Dank dem mehrmaligen Durchgang können restlos alle Haare entfernt werden. Durch häufiges Rasieren verstärken sich die Haarwurzeln. In diesem Fall zupft es anfänglich stärker. Durch regelmässige Behandlungen gewöhnt sich der Körper rasch an die Methode. Schon ab dem dritten oder vierten Mal ist nur mehr wenig zu spüren.

Wieso Bio-Haarentfernung?
Unsere Haut ist dauernd Stress und Belastungen durch Umweltgifte ausgesetzt. Die Kosmetik sollte nicht zusätzliche Reizstoffe auf die Haut bringen. Vor allem nicht, wenn es bessere, natürliche Mittel gibt. Die Enthaarung mit Zucker-Gel ist bis heute die einzige Wurzelenthaarung, die völlig auf dem Einsatz natürlicher Stoffe beruht. Der Kontakt mit der Haut ist also sicher problemlos. Kein Brennen, keine Reizungen, keine rote Haut usw. Eine Behandlung im Abstand von ca. 4 - 6 Wochen befreit Sie von allen lästigen Haaren und spart dadurch Zeit und Geld. Ich bin überzeugt, dass Sie spätestens nach zwei Anwendungen aus Überzeugung nie mehr etwas anderes versuchen wollen.

Probieren Sie es aus…

…Sie werden begeistert sein